130 Jahre WV 23. März 1889
am 23. März 1889  wurde im Reichstag  der Schutz der Genossenschaftsmitglieder vor Ihren Verwaltungsorganen eingefordert. Dieser Vorgang  wurde bis heute nicht bearbeitet.
Im Gegenteil, die Rechte der Genossenschaftsmitglieder wurden immer weiter eingeschränkt. Es fehlt an Transparenz – die Mitglieder werden für dumm verkauft.
Die Mitgliederförderung wurde abgeschafft – sonst wäre eine genossenschaftliche Rückvergütung in Form einer Geno-Rente heute kein Thema.
Die genossenschaftliche Mitbestimmung wurde 1934 abgeschafft und durch das Führerprinzip ersetzt – später folgte dann eine sogenannte Vertreterversammlung.
WV 23. März 89 – Wir – die Genossenschaftsmitglieder wollen unsere Genossenschaften zurück! Nun sind die  Politik und die öffentliche Verwaltung gefragt.
WV steht in der Behördensprache  für Wiedervorlage. Da unsere genossenschaftlichen Verbände ein wenig an Behörden erinnern, gehen wir davon aus das die Abkürzung WV bekannt ist.  Am  23. März 1889 wurde im Reichstagsprotokoll der 45 Sitzung  Seite: 1019 erstmals der Schutz der Genossen vor Ihren Verwaltungsorganen angemahnt.
WV 23.März ist auch das Motto  unsere Motivreihe  Mensch Wilhelm WV 23. März 1889. Eine gewisse Ähnlichkeit zur Raiffeisenkampagene Mensch Raiffeisen ist beabsichtigt Mensch Wilhelm wird 12 unterschiedlichen Motiven an den Start gehen. Unser Motive sind als Postkartensammlung erhältlich.
Alle Motive dürfen für private Zwecke gerne kostenfrei übernommen und gepostet werden. Für eine kommerzielle Verwendung stehen hochauflösenden Druckvorlagen zur Verfügung, für diese Druckvorlagen erbitten wir eine Spende an igenos e.V.
Menü